Eichenthaler tanzen ihren geliebten Walzer
 


​Viele Banater Schwaben - auch einige Eichenthaler -
trafen sich am 27. August 2017 zum Tanz im
Schallerfestzelt am
Augsburger Plärrer. Sie
kamen aus Augsburg und Umgebung, aus München,
Ravensburg und aus vielen anderen Ortschaften.

Zum Tanz spielte ab 11:00 bis 17:00 Uhr die Musik-
kapelle Banater Schwaben Augsburg unter der Leitung
ihres Dirigenten, Herr Werner Zippel.

Es wurden wunderschöne Blasmusikstücke dargeboten
- Walzer, Polkas u.a. -, die alle zum Mittanzen anregten.

In meinem unteren Video wird zu dem wunderschönen
Walzer "Schwarze Augen" getanzt, der früher ganz oft
von unserer 
Eichenthaler Musikkapelle unter der Leitung
meines Eichenthaler Landsmannes, Liederschreibers und
Kapellmeisters,
Heinrich Schneider (*10.12.1923 - 26.04.2000) 
gespielt wurde.

Es ist ein Walzer, den wir Eichenthaler ganz fest in
unsere Herzen geschlossen haben und früher auch ganz
oft tanzten, egal ob bei
Kerweihfesten, Maibaumfeiern,
Hochzeiten oder bei anderen Dorffesten in Eichenthal
selber oder in anderen banatschwäbischen Ortschaften. 
Wir ​erkennen sofort, schon nach den ​ersten Akkorden,
dass es "unser" Walzer ist. 

Und jetzt tanzen wir diesen fast zu einem Eichenthaler
Herzens- und Musikinventar gewordenen Walzer
sogar in meiner neuen Heimat, in Augsburg.

 Leider ist Heinrich Schneider seit vielen Jahren
nicht mehr unter uns, aber es hätte ihn bestimmt
gefreut, uns, also seinen schwäbischen Landsleuten,
hier beim Tanzen zuzugucken.



 

 Natürlich war auch ich unter den Tanzpaaren...
​   

Verzückte Walzergrüße sendet Euch
​Euer Annala,

heute, am 27.August 2017

 

 

Nach oben